Gutachterausschuss Mittelsachsen

Der Gutachterausschuss Mittelsachsen und die Sachwertfaktoren

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Landkreis Mittelsachsen hat am 28. Februar 2018 den neuen „Bericht zum Grundstücksmarkt im Landkreis Mittelsachsen 2017“ veröffentlicht. Dieser Grundstücksmarktbericht trägt den Stichtag 31.12.2016 und untersucht den Grundstücksmarkt im Landkreis Mittelsachsen in den Jahren 2015 und 2016.

Für uns als Sachverständige sind solche Veröffentlichungen wichtige Bewertungsgrundlage. Für die Veröffentlichung solcher „für die Wertermittlung erforderlichen Daten“ gelten im übrigen auch gesetzliche Vorschriften. Diese finden sich insbesondere in § 193 Abs. 5 Baugesetzbuch (BauGB) sowie in der Sächsischen Gutachterausschussverordnung (SächsGAVO).

Da solche Veröffentlichungen durch die Gutachterausschüsse i. d. R. nur alle zwei Jahre erscheinen, sind wir als Sachverständige immer gespannt, welche neuen Erkenntnisse sich aus dem örtlichen Grundstücksmarkt (hier Landkreis Mittelsachsen) ableiten lassen. Ein Aspekt ist auch noch, dass die Ausgangsdaten (Kaufpreissammlung, Notarverträge), die nur den Gutachterausschüssen vorliegen, nicht Jedermann zur Verfügung stehen (Datenmonopol).

Vielfach  greifen auch Finanzämter für Ihre Bewertungen (Erbschaftsteuer, Schenkungsteuer, Grunderwerbsteuer, Entnahme aus dem Betriebsvermögen) auf die Daten und Grundstücksmarktberichte der Gutachterausschüsse zurück.

Die Datenqualität ist deshalb einigermaßen wichtig!

Mit Neugier und Begeisterung ging ich also an die Lektüre des neuen Grundstücksmarktberichtes für den Landkreis Mittelsachsen. Insbesondere die neuen Sachwertfaktoren für Einfamilienhäuser im Geschäftsbericht 2017 fanden mein besonderes Interesse. Dabei fielen mir einige Ungereimtheiten auf und so schrieb ich am 08.03.2018 den Vorsitzenden des Gutachterausschusses sowie die Geschäftsstelle mit einer wirklich freundlichen Mail an.

Leider bekam ich bis heute (10.07.2018) keine Antwort auf meine Mail und so stelle ich mein Schreiben hier nachfolgend noch einmal öffentlich in meinen Blog ein. Vielleicht erreicht es auf diese Art und Weise ja so doch noch seine Empfänger und bewegt die Damen und Herren vom Gutachterausschuss Mittelsachsen von Ihrem hohen Roß herabzusteigen und etwas mehr Kritikfähigkeit an den Tag zu legen.

Eine Änderung des Grundstücksmarktberichtes Mittelsachsen ist im übrigen bis heute auch nicht erfolgt.

Zitat meiner Mail vom 08.03.2018

Ihr Grundstücksmarktbericht 2017

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,
sehr geehrte Damen und Herren!

Die Veröffentlichung Ihres neuen Grundstücksmarktberichtes 2017 für den Landkreis Mittelsachsen nehme ich zum Anlass, um Ihnen diese E-Mail zu senden.

Mein Name ist Lutz Schneider, ich bin zertifizierter Sachverständiger und Mitglied im Gutachterausschuss im LK Bautzen sowie Mitglied im Oberen Gutachterausschuss im Freistaat. Ich habe auch häufiger im Landkreis Mittelsachsen Verkehrswertgutachten zu erstellen.

Grundsätzlich finde ich es außerordentlich wichtig und deshalb auch sehr begrüßenswert, dass Sie als Gutachterausschuss erstmalig Sachwertfaktoren veröffentlicht haben!!!

Ich möchte Sie trotzdem auf einige Sachverhalte in Ihrer Veröffentlichung hinweisen und Sie bitten, diese zu überprüfen und ggf. zu korrigieren.

Bitte sehen Sie meine Zeilen hier nicht als Kritik an Ihrer Arbeit, sondern eher als kollegiale Unterstützung.

Ich befürchte, dass die von Ihnen ermittelten Sachwertfaktoren, insbesondere von den Finanzämtern in Erbschaft- und Schenkungsteuerangelegenheiten zur Anwendung kommen und wir als freie Sachverständige es schwer haben, dagegen zu argumentieren.

Sie geben auf Seite 29 Ihres Marktberichtes die Formel zur Ableitung des Sachwertfaktors mit:

SWF = Kaufpreis / (vorläufiger) Sachwert

an.

Dies entspricht gerade nicht der Intention der ImmoWertV, denn diese schreibt in § 8 Abs. 2 vor, dass zuerst die Marktanpassung zu erfolgen hat und erst danach die boG zu berücksichtigen sind.

Deshalb lautet die ImmoWertV-konforme Formel zur Ermittlung des Sachwertfaktors:

SWF = Kaufpreis +/- boG / (vorläufiger) Sachwert

Insofern macht es auch keinen Sinn eine Unterteilung in unsanierte, teilsanierte und sanierte Objekte vorzunehmen, weil zum Kaufpreis stets die erforderlichen boG (also alle Sanierungs- und Modernisierungskosten) hinzuzurechnen sind. Dies ist so auch marktkonform, denn ein Käufer würde aller erforderlichen Sanierungskosten zusätzlich zum Kaufpreis berücksichtigen. Letztlich ist dies sein Gesamtaufwand für das Objekt.

Deshalb ist der vorläufige Sachwert stets als „mängelfreier“ Sachwert zu verstehen und vorläufige Sachwerte von unter 100.000 Euro treten nur sehr selten auf (ihre Tabellen reichen bis auf 25.000 Euro hinab).

Weiterhin würde die nicht mehr notwendige Unterteilung in Sanierungsstufen dazu führen, dass Sie in den Auswertungen eine größere Anzahl von Kauffällen hätten, was die statistische Genauigkeit verbessert.

Sie geben auf Seite 30 das Bestimmtheitsmaß der Regression in dem Diagramm mit 0,154 an. Dies ist nicht sonderlich hoch. Wie hoch ist das Bestimmtheitsmaß in ihren anderen Auswertungen?

Weiterhin ist mir folgende sehr unplausible Situation aufgefallen:

Sie teilen auf Seite 34 Sachwertfaktoren für teilsanierte Einfamilienhäuser (freistehend) Baujahr 1950 bis 1974 mit:

In der Praxis würde die Anwendung ihrer Faktoren folgendes bedeuten:

In einer Gemeinde mit einem Bodenwert von 24 Euro/m² gilt folgendes:

Vorl. SW = 300.000 Euro x SWF 0,03 = Verkehrswert = 9.000 Euro.

In der Nachbargemeinde mit einem Bodenwert von 26 Euro/m² gilt dann aber:

Vorl. SW = 300.000 Euro x SWF 0,86 = Verkehrswert = 258.000 Euro.

Dies führt nicht zu marktgerechten Verkehrswerten und der riesige Unterschied ist nicht plausibel!

Deshalb noch einmal meine herzliche Bitte an Sie, eine entsprechende Korrektur vorzunehmen.

Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie schwierig die Ableitung der Sachwertfaktoren ist, denn wir haben selbst schon Sachwertfaktoren abgeleitet (Auszug anbei). Dabei haben wir viele Erfahrungen gesammelt und sind auch gern zu einem kollegialen Austausch bereit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Lutz Schneider
gemäß DIN EN ISO/IEC 17024 auf deutscher gesetzlicher Grundlage (AkkStelleG) zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung, ZIS Sprengnetter Zert (S).

Wo ist der Grundstücksmarktbericht erhältlich?

Der Grundstücksmarktbericht kann bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses  kostenpflichtig bestellt werden.

 

Immobilienbewertung Mittelsachsen

Erbschaftssteuer
...wenn man durch ein Gutachten die
Sicherheit hat, dass der Kaufpreis
nicht überzogen ist.
Hauskaufen macht richtig Spaß...
Erbschaftssteuer
...wenn das Finanzamt viel zu hohe
Wertvorstellungen vom kleinen,
alten Haus der Tante Erna hat.
Erben macht keinen Spaß...
Erbschaftssteuer
...wenn die "echte" Wohnfläche der
Wohnung mehr als 20 m² kleiner
ist, als im Mietvertrag angegeben.
Mieten macht keinen Spaß...
Gar keine so leichte Aufgabe!
Eine marktgerechte Immobilienbewertung
bildet die sichere Grundlage dafür.
Wie kann ich meinen Nachlass gerecht
unter meinen Kindern aufteilen?
Erbschaftssteuer
Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen angemessenen
Kaufpreis erzielen und trotzdem die
Vermarktung in kurzer Zeit gelingt.
Den Hausverkauf erfolgreich meistern?

“Sie suchen einen Gutachter für eine Immobilienbewertung in Mittelsachsen ...”

immobilienbewertung mittelsachsen immobilien gutachter

Bei der Suche mit Google im Internet, dem Telefonbuch, den Gelben Seiten oder ähnlichen Verzeichnissen finden Sie unter "Immobilienbewertung Mittelsachsen" zahlreiche Gutachter, Sachverständige, Schätzer oder Bewerter.

Dabei sind anerkannte, verbandsgeprüfte, öffentlich-bestellte und vereidigte, zertifizierte, freie oder gerichtlich bestellte Sachverständigenkollegen. Doch...

Sie sind auf der Seite meines Sachverständigenbüros für Immobilienbewertung gelandet.

Warum wohl? Ich denke, weil Sie für die Bewertung einer Immobilie oder eines Grundstücks einen kompetenten und erfahrenen Sachverständigen oder Gutachter suchen, der - sagen wir es ruhig so einfach - Sie versteht und Ihnen bei der Lösung Ihrer Probleme behilflich ist.

Na dann, auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit!

Gleich zu Beginn ein Vorschlag, der Sie nichts kostet, Ihnen aber eine Menge bringt:

Bestellen Sie doch einfach unser kostenfreies Infopaket "Wertgutachten". Sie erhalten darin viele wirklich wichtige Informationen zum Thema Immobilien, Verkehrswert, Gutachten und Immobilienbewertung unverbindlich und frei Haus.

Außerdem habe ich als Willkommensgruß für Sie eine kleine Extra-Überaschung. Neugierig?

Sie sehen, unsere Zusammenarbeit in Sachen Immobilienbewertung fängt schon gut an!

Viele Grüße aus Wilthen sendet Ihnen der Gutachter & Sachverständige für Immobilienbewertung

Ihr​

   Lutz Schneider

gemäß DIN EN ISO/IEC 17024 auf deutscher gesetzlicher Grundlage (AkkStelleG) ​zertifizierter Sachverständiger, ZIS Spregngnetter Zert (S)


PS: Sie haben Fragen zu Immobilie & Grundstück, zur Immobilienbewertung, Grundstückswertermittlung oder zur Erstellung von Gutachten in Sachsen oder darüber hinaus? Greifen Sie doch einfach zum Telefon! Sie erreichen mich persönlich unter +49 (0) 3592 31908.


Unser Portfolio an qualifizierten Immobilienbewertungen in Mittelsachsen:

Verkehrswertgutachten

Immobilienbewertung Verkehrswertermittlung Sterne

Kurzwertgutachten

Immobilienbewertung Kurzwertgutachten Sterne

Wertexpertisen

Immobilienbewertung Wertexpertise Sterne

Für Sie zusammengestellt: Immobilienbewertung in Mittelsachsen

  • Die Region Mittelsachsen
  • Der Immobilienmarkt in Mittelsachsen
  • Marktgerechte Immobilienbewertung in Mittelsachsen

Die Region Mittelsachsen

immobilienmarkt bericht


Immobilienbewertung

Dieser Abschnitt über die Region Mittelsachsen wird gerade aktualisiert.

© Immobilienbewertung Mittelsachsen


Immobilienbewertung Mittelsachsen: 7 Vorteile von Lutz Schneider Immobilienbewertung

  • 1. Erfolgsgarantie
  • 2. Qualitätsgarantie
  • 3. Vor-Ort-Service
  • 4. Anerkannte Gutachtenqualität
  • ​​​​5. Garantie für Datenschutz
  • 6. Garantie für Unabhängigkeit
  • 7. Individueller Service
Individueller Service, Know-How und Innovationen

Unterstützung über die Gutachtenerstellung hinaus

Wir unterstützen Sie nicht nur durch die reine Gutachtenerstellung.

Sie können uns jederzeit kontaktieren, wenn Sie Fragen zur Bewertung Ihrer Immobilie oder Fragen zu Immobilienthemen darüber hinaus haben. Dieses Versprechen gilt auch über die eigentliche Auftragsdauer hinaus (also auch nach Fertigstellung des Gutachtens).

Rufen Sie mich einfach unter +49 (0) 3592 31908 an. Ich helfe Ihnen gern und unterstütze Sie in Sachen Immobilien & Immobilienbewertung persönlich, kompetent und mit der Erfahrung aus 25 Jahren Tätigkeit als Sachverständiger.  

Wir leisten aber noch mehr für unsere Kunden. Sehen Sie mal hier auf unser umfangreiches Leistungsspektrum.

© Immobilienbewertung Mittelsachsen


Häufig gestellte Fragen zur Beauftragung einer Immobilienbewertung in Mittelsachsen

Wie läuft eine Immobilienbewertung ab?

Was kostet ein Wertgutachten für eine Immobilie?

Wie sieht ein Wertgutachten bei Lutz Schneider Immobilienbewertung aus?

Warum kann mich ein "kostenloses" Internetgutachten richtig viel Geld kosten?

Wie wähle ich einen geeigneten Immobiliensachverständigen aus?

Welche Unterlagen werden für eine Immobilienbewertung benötigt?

Muss ich als Auftraggeber jetzt bei den Behörden die erforderlichen Unterlagen beschaffen?

Ich habe weitere Fragen zur Immobilienbewertung in Mittelsachsen. Wer beantwortet mir diese Fragen?


Immobilienbewertung Mittelsachsen: Gebäudearten, die wir marktgerecht und professionell bewerten:

Immobilienbewertung Mittelsachsen

Wohnimmobilien

immobilienbewertung mittelsachsen wohnhaus
  • check
    Einfamilienhäuser
  • check
    Zweifamilienhäuser
  • check
    Doppelhäuser
  • check
    Reihenhäuser
  • check
    Eigentumswohnungen
  • check
    Mehrfamilienhäuser
  • check
    Wohnanlagen
industry

Immobilienbewertung Mittelsachsen

Gewerbeimmobilien

immobilienbewertung mittelsachsen gewerbe
  • check
    Bürogebäude
  • check
    Logistikimmobilien
  • check
    Einkaufsmärkte
  • check
    Produktionsgebäude
  • check
    Industriegrundstücke
  • check
    Werkstätten
  • check
    Autohäuser

Immobilienbewertung Mittelsachsen

Spezialimmobilien

immobilienbewertung mittelsachsen gutachten wertermittlung
  • check
    Hotels
  • check
    Gastronomieobjekte
  • check
    Sozialimmobilien
  • check
    Tankstellen​​​​
  • check
    Einkaufszentren
  • check
    Freizeitobjekte
  • check
    Ferienobjekte

Immobilienbewertung Mittelsachsen

Unbebaute Grundstücke

immobilienbewertung mittelsachsen landwirtschaft
  • check
    Ackerland
  • check
    Grünland
  • check
    Waldflächen
  • check
    Außenbereichsflächen
  • check
    Bauerwartungsland
  • check
    Rohbauland
  • check
    baureifes Land

Für Sie zusammengestellt: Marktdaten zur Immobilienbewertung in Mittelsachsen

Bodenrichtwerte zur Immobilienbewertung in Mittelsachsen

Marktmieten zur Immobilienbewertung in Mittelsachsen


Bewertungsanlässe für die Immobilienbewertung in Mittelsachsen:

Bewertungsanlässe
Immobilienbewertung Mittelsachsen

  • Kauf oder Verkauf eines Grundstückes
  • Ermittlung Zugewinn (Ehescheidung)
  • Regulierung einer Erbengemeinschaft
  • steuerliche Anlässe (z. B. Nachweis des "niedrigeren gemeinen Werts" gegenüber der Finanzbehörde)
  • Bewertung im Enteignungsverfahren (bspw. Entschädigung)
  • Zwangs- oder Teilungsversteigerung
  • Bewertung von Erbbaurechten (Bestellung, Heimfall etc.)
  • Wertnachweis gegenüber dem Betreuungsgericht
  • Ermittlung Beleihungswert zum Nachweis gegenüber der Bank oder dem Kreditinstitut
  • Ermittlung Werteinfluss von Rechten und Belastungen (Wohnungsrechte, Nießbrauch etc.)

Bewertungsdienstleistungen in der Immobilienbewertung in Mittelsachsen:

Bewertungsdienstleistungen
Immobilienbewertung Mittelsachsen

  • Immobilienbewertung
  • Verkehrswertgutachten
  • Hauskaufberatung
  • Wohnflächengutachten
  • Mietwertgutachten
  • Beleihungswertermittlungen
  • Versicherungswertermittlungen
  • steuerliche Immobilienbewertung
  • Objektbesichtigungen
  • Stellungnahmen und Überprüfungen von Gutachten
  • Markt- und Standortanalysen
  • Obergutachten
  • sonstige Immobilien-Beratungen

Formular Anfrage Immobilienbewertung Mittelsachsen

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Immobilienbewertung in Mittelsachsen oder möchten ein Kostenangebot für eine Bewertungsdiienstleistung von uns erhalten? Dann füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus. Wir melden uns umgehend per Mail oder Telefon bei Ihnen.

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer (nur erforderlich, wenn Sie einen Rückruf wünschen)

Bitte die zu bewertende Gebäudeart bzw. die zu bewertende Grundstücksart angeben

Bitte Grund für die Erstellung des Gutachtens angeben

Ihre Nachricht

Bitte beantworten Sie uns kurz diese Frage. Wir würden gern auf Kundenwünsche besser eingehen. Vielen Dank!

Bitte lesen Sie vor dem "Nachricht Absenden" unsere Datenschutzerklärung und unsere weiteren wichtigen Informationen zum Datenschutz.

* = Pflichtfelder - Keine Verarbeitung durch Dritte / keine Werbung / SSL-gesicherte, verschlüsselte Übertragung aller Daten über HTTPS (siehe grünes Schloss).

© Immobilienbewertung Mittelsachsen


Karte zur Immobilienbewertung in Mittelsachsen