immobilienbewertung wilthen

Pandemie der Daten und des Verstandes

Was hat die Corona-Pandemie mit Immobilienbewertung zu tun? Ich will mit meinen nachfolgenden Zeilen versuchen eine Brücke zu bauen.

Als Sachverständiger für Immobilienbewertung sehe ich mich - so wie der Autor des Videos "Pandemie in den Rohdaten" Marcel Barz - auch als "Erbsenzähler". Ich analysiere den Grundstücksmarkt, bin Mathematiker, Informatiker und bediene mich der Statistik. Ich versuche dabei nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Ich arbeite mit wissenschaftlichen Methoden und mache eine ehrliche, objektive und nachvollziehbare Arbeit. Erfolgreich. Seit mehr als 30 Jahren.

Aber in der heutigen Gesellschaft haben solche "ehrbaren" Eigenschaften immer weniger Befürworter. Unbewiesene Meinung und Haltung zählt in vielen Bereichen mehr als wissenschaftliche Fakten.

Man sieht es als Sachverständiger für Immobilienbewertung in Grundstücksmarktberichten, wenn Sachwertfaktoren mit Hilfe der Regressionsanalyse abgeleitet und in Grundstücksmarktberichten sogar noch veröffentlicht werden, deren Ergebnisse ein Bestimmtheitsmaß von 0,04 aufweisen (Das ist so grottig schlecht, dass man sich dafür schämen müsste. Denn bei einem solchen Bestimmtheitsmaß erklären 96 % der verwendeten Daten die Regressionsformel eben gerade nicht.).

Man kann Veröffentlichungen von Gutachterausschüssen finden, da werden keine Grundstücksflächenumrechnungsfaktoren (relative Bodenwerte von Grundstücken sind wie bspw. Mieten auch von der Größe abhängig) aus dem örtlichen Grundstücksmarkt abgeleitet, sondern Faktoren aus bundesweiten Richtlinien übernommen, obwohl diese gar nicht auf dem örtlichen Grundstücksmarkt zutreffen (und auch wegen der geringen Bandbreite und dem Funktionsverlauf keine echte Umrechnung bieten). Eine fachliche Diskussion darüber wird unterbunden.

In Grundstücksmarktberichten werden Bodenpreisindexreihen veröffentlicht, die seit 2009 in der Region Jahr für Jahr eine ca. 4-prozentige Bodenwertsteigerung beweisen, aber die überwiegenden Bodenrichtwerte wurden in dem Landkreis seit Jahren (>10 Jahren) nicht entsprechend angepasst und sind unverändert, obwohl ja gerade durch den Bodenpreisindex eine kontinuierlich ansteigender Verlauf nachgewiesen wurde. Die Mehrheit der Mitglieder stimmt aus opportunistischen Gründen dieser unqualifizierten Vorgehensweise zu.

Damit will ich mich nicht abfinden und kann ich ehrlich gesagt auch nicht leben. Wir stehen offensichtlich an einem Scheideweg. Komplexes Denken und fachliche Qualität ist nicht mehr erwünscht. Mittelmaß, Rückratlosigkeit und Ausgrenzung sind allgegenwärtig.

Das Video von Marcel Barz beschreibt vergleichbare Sachverhalte bei der Auswertung von Daten in der aktuellen Corona-Pandemie. Es sind die gleichen Mechanismen.

Bitte sehen Sie sich das Video "Die Pandemie in den Rohdaten" von Marcel Barz in Ruhe an. 90 Minuten sind zugegeben recht lang - aber mehr als erhellend.

Warum poste ich dieses Video hier und hoste es sogar auf meinem eigenen Server?

Das Video von Marcel Barz wird im Netz gerade EXTREMST zensiert. YouTube, Facebook, Twitter & Co. versuchen es mit allen Mitteln zu blocken und es im Netz unsichtbar zu machen.

Mir ist die durch unser deutsches Grundgesetz gewährte Meinungsfreiheit ein hohes Gut. Auch deshalb unterstütze ich Marcel Barz mit dieser Veröffentlichung. Also bitte hier sein Video:

Marcel Barz - Pandemie in den Rohdaten

Marcel Barz ist Informatiker und beschäftigt sich in diesem Vortrag mit den Rohdaten und Zahlen der Corona-Pandemie. Aus dieser Analyse ist ein Video entstanden, das ich allen Zahlenfans wärmstens ans Herz legen kann.

In diesem Video geht es um die Sterbefallzahlen in Deutschland, die Belegung der Intensivbetten und die Zahl der Infizierten.

Gleichzeitig berichtet Marcel Barz von seinen Erfahrungen im Leben und Parallelen zu anderen geschichtlichen Ereignissen.

Pandemie der Daten und des Verstandes 1


Ich schalte hier ausdrücklich die Kommentarfunktion frei und freue mich über viele Beiträge von Lesern und Kollegen zu dem Video und meinem Beitrag.

Update: 06.09.2021 17:00 Uhr: Die Zensoren bei YouTube haben das Video von Marcel Barz "Die Pandemie in den Rohdaten" wieder frei gegeben. Ein Sieg der Meinungsfreiheit. Vermutlich von RA Joachim Steinhöfel erstritten. Danke. Das Video ist dann auch hier wieder zu sehen: Marcel Barz: Die Pandemie in den Rohdaten. 

Gunnar Kaiser - ICH HABE MICH GEIRRT! Es tut mir leid.

Nachtrag: Vor ein paar Stunden ist ein neues Video von Gunnar Kaiser veröffentlicht worden, das perfekt zum Thema vorstehenden Thema Corona passt. Ich möchte es Ihnen nicht vorenthalten. Zuvor noch zwei Zitate:


Enter your text here...


"Einer neuen Wahrheit ist nichts schädlicher als ein alter Irrtum."
Johann Wolfgang von Goethe


Enter your text here...

"Gesunde sind Kranke.
Kranke sind symptomlos.
Grundrechte sind Privilegien.
Angst, Hysterie und Hypochondrie sind gesund.
Diskriminierung ist Gerechtigkeit.
Hinterfragen ist Verrat.
Staatshörigkeit ist links, Gehorsam ist progressiv.
Impfen ist Freiheit."

Gunnar Kaiser




Gunnar Kaiser:

In den letzten Wochen sind einige Studien erschienen, die mein Weltbild doch noch einmal gründlich ins Wanken gebracht haben. Es handelt sich um zahlreiche Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung, die mich die Lage noch einmal in einem ganz anderen Licht betrachten lassen.

Das ist natürlich etwas peinlich für mich.

Ich muss im Licht dieser neuen Erkenntnisse zugeben, dass ich mich vielleicht ein wenig habe blenden lassen. Ich bin eine gewisse Zeitlang in die falsche Richtung gerannt. Vielleicht war ich auch einfach zu gutgläubig.

Diese Studien und Forschungsergebnisse jedoch sind in ihrer Masse so eindeutig, dass ich hier nicht mehr weiter kann. Ich kann so nicht weitermachen wie bisher. Ja, man nennt das wohl “zurückrudern”.

Vielleicht ist es ja nicht schlimm, Fehler gemacht oder sich verrannt zu haben - solange man offen bleibt für neue Erkenntnisse und bereit ist, seinen Irrtum einzugestehen. „Irren ist menschlich”, so die lateinische Redewendung Senecas, errare humanum est, die jedoch oftmals nicht in ihrer Gänze wiedergegeben wird. Vollständig lautet der Aphorismus nämlich: „Irren ist menschlich, aber auf Irrtümern zu bestehen ist teuflisch.“

Wenn Sie die Arbeit von Gunnar Kaiser unterstützen möchten: https://kaisertv.de/spenden/

Eine andere Freiheit - mit Til Schweiger u. a.

Nachtrag 2: Am Freitag, den 10.09.2021 ist der neue 75 minütige Dokumentarfilm "Eine andere Freiheit" von Schutzfilm mit dem Thema "Kinderimpfung" erschienen. Die Autoren sind Patricia Marchart und Georg Sabransky. Prominentester Mitwirkender ist der Filmproduzent und Schauspieler Til Schweiger. Aber auch andere bekannte Namen sind darunter:

Engagierte Menschen aus Kunst und Kultur:
Nina Proll, Miriam Stein, Til Schweiger, Nina Adlon, Felix Adlon, Eva Herzig, Christine Sommer, Dietrich Brüggemann, Leo Himmelbauer, Jess Oberbeil und Helmuth Thoma

Ärzte und Wissenschaftler:
David Martin, Katrin Skala, Ulrike Guerot, Martin Hirte, Christine Saahs, Reinhold Kerbl, Corinna Wilken, Martin Sprenger, Christian Schubert, Steffen Rabe, Christian Fiala, Veronika Himmelbauer, Andreas Sönnichsen, Eva Horvatic und Peter Kampits.

Musik: Martin Todsharow

Der ÖRR und die Mainstreampresse schäumen vor Wut.

Til Schweiger hat diesbezüglich selbst bittere Erfahrungen machen müssen. Er hat sich und seine Kinder vor Jahren gegen die Schweinegrippe impfen lassen. Eine seiner Töchter ist danach unheilbar an Narkolepsie (Schlafkrankheit) erkrankt. 

Auch dieses Video möchte ich Ihnen nicht vorenthalten. Bitte sehen Sie selbst:

"Ich will, dass es vorbei ist, darum lasse ich mich impfen."

EINE ANDERE FREIHEIT 

Ein Dokumentarfilm von Patricia Josefine Marchart und Georg Sabransky mit engagierten Menschen aus Kunst und Kultur: Nina Proll, Miriam Stein, Til Schweiger, Nina Adlon, Felix Adlon, Eva Herzig, Christine Sommer, Dietrich Brüggemann, Leo Himmelbauer, Jess Oberbeil und Helmuth Thoma und Ärzten und Wissenschaftlern: David Martin, Katrin Skala, Ulrike Guerot, Martin Hirte, Christine Saahs, Reinhold Kerbl, Corinna Wilken, Martin Sprenger, Christian Schubert, Steffen Rabe, Christian Fiala, Veronika Himmelbauer, Andreas Sönnichsen, Eva Horvatic und Peter Kampits.

Musik: Martin Todsharow

Wieder reisen, chillen, sich mit Freunden treffen, keine Angst mehr haben, die Oma zu umarmen, ohne Maske in die Schule gehen, damit das Distance Learning vorbei ist, endlich wieder ganz normal auf der Uni studieren, Reisen- in die ganze Welt, Partys feiern und Nächte durchtanzen, das verspricht die Politik seit Wochen Kindern und Jugendlichen, wenn sie sich gegen Sars-CoV-2 impfen lassen. Der Umgang mit der Corona Krise hat viele Spuren hinterlassen, besonders bei Kindern und Jugendlichen, die von der Covid19-Erkrankung selbst kaum betroffen sind. Ist das fair? Wie geht es den Jugendlichen, die sich ab 14 Jahren ohne Einwilligung der Eltern für eine Impfung entscheiden können? Was ist, wenn ich mich nicht impfen will? Ist Impfen eine Lösung für das Ende der Pandemie? Was sind die Nebenwirkungen der Impfung bei Kindern und Jugendlichen? Was sagen die Studien und Experten? Muss ich mich impfen, wenn ich schon Corona hatte? Der Beitrag der Impfungen von Kinder zur Herdenimmunität ist klein und eine vollständige Herdenimmunität kann bei diesem Virus nie erreicht werden weil:

Geimpfte den Virus im Rachen tragen können
Tiere auch den Virus tragen
Sich nicht alle Menschen werden impfen lassen. 

https://www.researchgate.net/publicat...

Was sind die Kollateralschäden für Kinder und Jugendliche, seit dem Beginn der Pandemie, durch die Massnahmen, vom Lockdown bis zur "Neuen Normalität? In Deutschland, Österreich und weltweit sind Jugendliche und Kinder einem enormen Impfdruck ausgesetzt.
Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) empfahl bis 15. August 2021 eine Corona-Schutzimpfung nur für Kinder und Jugendliche mit bestimmten Vorerkrankungen. Seit 19. August 21 empfiehlt auch die STIKO eine Impfung für Kinder und Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr. "Die STIKO spricht sich ausdrücklich dagegen aus, dass bei Kindern und Jugendlichen eine Impfung zur Voraussetzung sozialer Teilhabe gemacht wird." Die Stadt Wien lädt zu Vakzinparties - "Gemma Impfen"- -und das Rote Kreuz Deutschland wirbt mit: Impfen ist Liebe.
So viele Menschen haben Angst vor der Erkrankung, so viele Angst vor der Impfung, so viele Angst vor dem Verlust ihrer Freiheit. Unsere Gesellschaft erlebt eine immer grösser werdende Spaltung. Wie werden wir uns jemals wieder verstehen? Wir haben diesen Film gemeinsam mit Jugendlichen, Ärzten, Wissenschaftlern und engagierten Menschen aus Kunst und Kultur gemacht, um die unterschiedlichsten Positionen und wissenschaftliche Informationen in Bezug auf die Impfung für Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsenen zu beleuchten.
In diesem Film geht es um alles: Um unsere Kinder und deren Leben im Hier und Jetzt und in der Zukunft; Diesen Film haben Menschen gemacht, die dafür Verantwortung übernehmen. Wir sind niemandem verpflichtet, keiner Organisation, keinem Auftraggeber, keinen Medien, keiner Partei, nur uns selbst und unserem Gewissen. Hier haben sich Menschen zusammengefunden, die das Thema - Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Perspektiven kritisch beleuchten.

Eine Schutzfilm Produktion www.schutzfilm.com 

Dieser Film wurde ausschliesslich durch Spendengelder finanziert. Bitte unterstützen Sie weiter unsere Projekte! Damit wir frei und unabhängig arbeiten können.

Quelle: schutzfilm.com


Trotz Corona-Pandemie: Unsere qualifizierten Produkte der Immobilienbewertung

Was Sie auch noch interessieren könnte...

6 Kommentare

  • Avatar of Dr. Markus Senoner
    Dr. Markus Senoner

    Man sieht, dass Gunnar Kaiser „nur“ Schriftsteller ist und kein Wissenschaftler, Epidemiologe, Analytiker, Forscher oder sonstiger Fachmann. Er würde sonst nicht all diesen Fehlinformationen und Fehlberechnungen (wie die längst wiederlegte Studie von Ionannitis) auf den Leim gehen. Es ist nicht nur peinlich, was er hier daherlabert, sondern geradezu kriminell. Der Marcel Barz ist der nächste Schwurbler, der professionell Zahlen verdreht um die Leute vor der derzeit einzigen Lösung (die Impfung) abzuhalten. Auch Barz wurde in all sienen Aussagen wiederlegt (siehe https://www.volksverpetzer.de/corona-faktencheck/pandemie-in-den-rohdaten/)

    • Avatar of Lutz Schneider
      Lutz Schneider

      Sehr geehrter Herr Dr. Senoner,
      vielen Dank für Ihren Beitrag. Gunnar Kaiser war verbeamteter Oberstufenlehrer an einem deutschen Gymnasium. Ihn per se als „Unwissenschaftler“ abzutun, wäre zu einfach. Es tut mir auch leid, aber wer den „Volksverpetzer“ als seriöse Quelle aufführt, den kann ich leider nicht ernst nehmen. In dem verlinkten Artikel ist im Übrigen nicht eine These von Barz widerlegt, man hat nur das Thema vernebelt und fühlt sich gut dabei. Wer mit Zensur reagiert ist kein Demokrat. In diesem Zusammenhang verweise ich auf einen Artikel von Jens Berger auf https://www.nachdenkseiten.de/?p=75611. Auch die dazu veröffentlichten Leserbriefe sind sehr lesenswert (https://www.nachdenkseiten.de/?p=75720).
      Mit freundlichen Grüßen, Lutz Schneider

      Nachtrag: Auch bei der DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld (https://vera-lengsfeld.de/2021/09/07/die-volksverpetzer/) findet sich ein Gastbeitrag von Volker Voegele zu dem Artikel des „Volksverpetzers“ zum Video des Marcel Barz.

  • Avatar of S.König
    S.König

    Ich wünschte mir,die Politik ginge mit Herrn Barz ins Gespräch.Für mich sind dies nachvollziehbare klar erklärte Fakten und Statistiken .Gerne lass ich mich durch die Politik auch durch EINFACH und DURCHDACHTE Fakten aufklären.Danke an Herrn Barz und an Sie Herr Schneider!
    Mit freundlichen Grüßen
    S.König

    • Avatar of Lutz Schneider
      Lutz Schneider

      Hallo Herr oder Frau König! Vielen Dank für Ihren Beitrag, den ich nur unterstützen kann! Viele Grüße, Lutz Schneider

  • Avatar of Melissa Gruber
    Melissa Gruber

    Super Video! Danke! Ich absolviere gerade meinen Master an der Uni Klagenfurt (5 Jahre Statistik inklusive) und musste das Video gleich an unseren Professor weitersenden. Als Anhänger der kritischen Wissenschaften und als publizierdener Autor der Methodenliteratur zu Statistik, Testtheorie etc. bin ich auf seine Rückmeldung äuerst gespannt!
    Es beruhigt mich, dass es ExpertInnen gibt, die sich noch öffentlich zu diesen Themen kritisch äußern!

    Herzliche Grüße aus Kärnten

    Melissa

    • Avatar of Lutz Schneider
      Lutz Schneider

      Melissa Gruber, vielen Dank für Ihren Beitrag und die Weiterleitung an Ihren Prof.! Ich bin sehr auf seine Reaktion gespannt. Viele Grüße, Lutz Schneider

  • Einen Kommentar schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.